Kaffeelinie C. Liégeois Magnifico -40% Mehr sehen

Eines der beliebtesten Heißgetränke der Deutschen war Ende Mai aufgrund von Preiserhöhungen häufig in den Medien: der Kaffee. Schlechte Ernteprognosen des weltweit größten Kaffeeerzeugers Brasiliens waren der Grund dafür. Wir haben daraufhin ermittelt, welches Land die größten Menschen an grünen Kaffeebohnen importiert und exportiert – Deutschland liegt dabei ganz weit oben.

Importweltmeister ist mit mehr als 1,5 Millionen Tonnen Kaffeebohnen die USA, gefolgt von Deutschland mit 1,1 Millionen Tonnen und Italien mit 615.000 Tonnen. Die größten Exportmengen weisen Brasilien (2,2 Millionen Tonnen), Vietnam (1,4 Millionen Tonnen) und Kolumbien (753.000 Tonnen) – wenig verwunderlich, denn die drei Länder verfügen auch über die größten Kaffeeplantagen der Welt.

Betrachtet man die Pro-Kopf-Importmengen der Länder, wird eines deutlich: Europäer:innen haben Kaffee besonders gern. An der Spitze des Rankings steht Belgien – der Benelux-Staat importiert 22,03 Kilogramm pro Einwohner:in. Auf Platz zwei liegt die Schweiz mit 19,64 Kilogramm und auf Platz drei Deutschland mit 13,22 Kilogramm.

Alle weiteren Produktions-,Import- und Exportmengen können Sie den nachfolgenden Diagrammen entnehmen: