Maintenance products

Wie pflegt man einen Kaffeevollautomaten?

Vivien
Für guten Kaffee zu Hause
#automatische Wartung #Reinigung #Wartung der Kaffeemaschine

Eine Kaffeemaschine, die Ihnen jeden Tag eine Tasse guten Kaffee serviert, verdient auch eine gute Behandlung. Denken Sie an die wichtigsten Schritte, wie man Ihr Gerät für die Zubereitung von Qualitätskaffee sauber und bereit hält.

Wartung des Wassersystems

Eine der häufigsten Ursachen für einen Kaffeemaschinenausfall sind Kalkablagerungen im System. Wir empfehlen Ihnen daher, das Entkalkungsprogramm regelmäßig durchzuführen und den Wasserfilter auszutauschen. Wasserfilter verhindern nicht nur Kalk und erwiechen das Wasser, sondern verbessern auch seinen Geschmack. Demzufolge verbessern Wasserfilter den Geschmack Ihres Kaffees, da Wasser einer der wesentlichen Bestandteile von Kaffeegetränken ist.

Über Entkalkung:

– Automatische Kaffeemaschinen verfügen über ein integriertes Entkalkungsprogramm, sodass das Gerät selbst anzeigt, wann es Zeit für die Entkalkung ist. Wie bestimmt Ihre Kaffeemaschine die Häufigkeit der Entkalkung? Sie „spürt“ doch nicht, wie hart das Wasser, das Sie für Ihren Kaffee benutzen, ist. Die Häufigkeit wird durch die vorprogrammierte Wasserhärte bestimmt. Standardmäßig ist es auf das Härteste eingestellt. Daher ist es beim Kauf einer Kaffeemaschine wichtig, Ihre Wasserhärte zu messen und dann Ihr Gerät dementsprechend zu programmieren.

– Denken Sie vor dem Entkalken daran, den Wasserfilter zu entfernen (falls Sie einen benutzen).

– Wir empfehlen dringend, Entkalkungsprogramme nur mit Entkalkungsprodukten (Entkalkungsflüssigkeit oder Tabletten für Kaffeemaschinen) durchzuführen. Vermeiden Sie Essig, Zitronensäure oder Soda: Wenn das Konzentrat zu schwach ist, werden keine Kalkablagerungen entfernt. Wenn es aber zu stark ist, wird es noch schlimmer: Ihre Kaffeemaschine wird beschädigt.

– Befolgen Sie die Anweisungen im Handbuch Ihrer Kaffeemaschine, da Sie sonst das Programm möglicherweise nicht ordnungsgemäß ausführen. Wenn die Entkalkung inkorrekt durchgeführt wird, versteht die Kaffeemaschine nicht, dass sie entkalkt wurde, und fordert Sie auf, sie erneut zu entkalken.

Über Wasserfilter:

– Es ist wichtig, nicht nur einen Wasserfilter zu verwenden (insbesondere wenn das Wasser in Ihrer Nähe hart ist), sondern ihn auch regelmäßig auszutauschen. Die meisten Hersteller stellen Wasserfilter her, die 1,5 bis 3 Monate halten, abhängig von der Wasserhärte und dem Verbrauch der Kaffeemaschine (genauer gesagt der verwendeten Wassermenge). Seien Sie also nicht überrascht, wenn Ihre Maschine Sie einmal daran erinnert, den Filter nach einem Monat und das nächste Mal nach zwei zu wechseln.

– Wenn in Ihrer Kaffeemaschine Filterinstallations- und -austauschprogramme integriert sind, stellen Sie sicher, dass Sie diese beim Installieren und Ersetzen des Wasserfilters verwenden. Andernfalls versteht die Maschine nicht, dass Sie den Filter verwenden oder austauschen (es sei denn, die Kaffeemaschine verfügt über einen Wasserfiltersensor). Wenn Ihre Maschine nicht über diese Programme verfügt, müssen Sie den Wasserfilter mindestens alle 2 Monate wechseln. Wir empfehlen Ihnen, immer einen zusätzlichen Wasserfilter im Haus zu haben, damit Sie ihn zum richtigen Zeitpunkt austauschen und Kalkablagerungen vermeiden können.

Wartung der Brüheinheit Ihrer Kaffeemaschine

Cleaning tablets

Es ist wichtig, die Kaffeemaschinenbrüheinheit ordnungsgemäß zu reinigen, damit Ihr Kaffee immer aromatisch, frisch und vollmundig ist. Durch die Wartung der Brüheinheit kann außerdem verhindert werden, dass sich Kaffeesatz oder Öle in Ihrer Kaffeemaschine ansammeln.

Über das automatische Reinigungsprogramm:

– Die meisten automatischen Kaffeemaschinen verfügen über ein integriertes Reinigungsprogramm, bei dem die Kaffeeöle aus der Brüheinheit entfernt werden. Kaffeemaschinen zeigen normalerweise an, wann dieses Programm benötigt wird, Sie müssen es nur starten.

– Das Reinigungsprogramm verwendet spezielle Tabletten (oft einfach als „Reinigungstabletten” bezeichnet, aber bitte verwechseln Sie sie nicht mit Entkalkungstabletten!). Je nach Kaffeemaschinenmodell werden diese Tabletten während des Programms in das Fach für gemahlenen Kaffee oder direkt in die Kaffeemaschine gegeben.

– Denken Sie daran, die im Handbuch beschriebenen Schritte zu befolgen und die Reinigungstablette nur auf Aufforderung zu platzieren (nicht vor dem Programm, sondern während).

Manuelles Reinigen der Brüheinheit:

– Denken Sie daran, die Brüheinheit Ihres Gerätes zu reinigen. Dieses Teil sollte in allen Kaffeemaschinen außer in JURA-Maschinen gereinigt werden.

– Wir empfehlen, die Brüheinheit einmal im Monat zu reinigen. Schalten Sie immer zuerst die Kaffeemaschine aus, ziehen Sie dann die Brüheinheit heraus, spülen Sie sie mit Wasser in Raumtemperatur aus und trocknen Sie sie ab.

– Wir empfehlen, dass Sie die beweglichen Teile des Geräts mit Spezialfett schmieren, bevor Sie sie wieder in die Kaffeemaschine stellen.

Wartung des Milchsystems

Milk system cleaner

Für die perfekte Konsistenz und perfekten Geschmack von Milchschaum ist es wichtig, das Milchsystem gut zu pflegen und jeden Tag einige Minuten seiner Reinigung zu widmen.

– Die meisten Kaffeevollautomaten verfügen über integrierte automatische Spül- und Reinigungsprogramme für das Milchsystem. Während des Reinigungsprogramms werden antibakterielle Flüssigkeiten benutzt, um Bakterien zu entfernen und das ganze System zu entfetten.

– Trotz der integrierten Automatikprogramme empfehlen wir dringend, dass Sie Ihr Milchsystem täglich zerlegen und gründlich ausspülen. Mit speziell dazu geeigneten Bürsten lassen sich auch engste Teile (z. B. die Innenseite vom Milchschlauch) leicht reinigen.

– Wenn Ihre Kaffeemaschine einen Milchaufschäumer hat, denken Sie daran, dass er abnehmbar ist und nach jeder Zubereitung eines milchigen Getränks gespült werden muss.

– Tipp: Wenn Sie bemerken, dass man die Milch nicht mehr so gut aufschäumen kann, sollte der erste Schritt sein, das Milchsystem zunächst gründlich von Hand auszuspülen (Sie können die zerlegten Teile einige Minuten lang mit antibakterieller Flüssigkeit in Wasser einweichen). Im zweiten Schritt prüfen Sie im Anschluss, ob es nicht vielleicht Zeit zum Entkalken ist (wenn das Wassersystem sich verstopft, wird der Dampfstrom verringert und die Milch wird nicht richtig aufgeschäumt).

Kaffee Kumpel sind bereit, Sie zu beraten

Wenn Sie Zweifel haben, wie Sie Ihre Kaffeemaschine ordnungsgemäß warten oder welche Pflegemittel Sie benutzen sollen, beraten unsere Kundenbetreuer Sie gerne ausführlich.

Wir wünschen Ihnen, dass Ihre Kaffeemaschine Ihnen möglichst lange dient und Ihnen köstlichen Kaffee zubereitet!